Dienstag, 9. Mai 2017

Rezension: `Das Grauen in Dir` von Dania Dicken

* * *

Leider nicht durchgängig spannend!!












Die Profilerin Andrea macht mit ihrer Familie Urlaub in Schottland auf der Insel Skye.
Durch einen kleinen Verkehrsunfall kommt sie in Kontakt mit dem örtlichen Polizeichef Fergus. Dieser bittet sie um Hilfe, denn seit Jahren treibt ein Serientäter sein Unwesen auf der Insel. Immer sind männliche Teenager seine Opfer, die er bestialisch quält, bevor er sie tötet.
Andrea willigt ein, während ihres Urlaubs ein Profil zu erstellen und kommt dem Täter dabei erschreckend nah.
Die erste Hälfte des Buches fand ich spannend, auch wenn es nicht ganz einleuchtend war, dass vorher keine intensiven Ermittlungen erfolgten, obwohl es eine Reihe von Todesfällen gab. Trotzdem ließ es sich gut lesen und konnte mich fesseln.
In der zweiten Hälfte passierten jedoch zu viele Dinge, die ich total unrealistisch fand und das Verhalten der Verantwortlichen wurde auf einmal absolut unprofessionell.

Wie kann ein Täter entkommen, obwohl mehrere Polizisten danebenstehen?  Wo ist die Polizei, wenn zwei Männer allein den Täter verfolgen? Wie kann er immer wieder ungehindert irgendwo auftauchen? Ich kann leider nicht ins Detail gehen, ohne zu spoilern, aber für mich gab es da zu viele Ungereimtheiten.
 Die Spannung, die im ersten Teil aufgebaut wurde, flachte leider in der zweiten Hälfte immer mehr ab.
Schade, denn der Schreibstil der Autorin hat mir eigentlich gefallen.







Ich danke  Netgalley und dem Bastei Lübbe Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Wenn ein Buch abflacht, aber sich trotzdem relativ gut lesen lässt, dann geht das ja eigentlich noch. Ich hatte jetzt ein paar mal null Spannung UND das es sich nicht so gut gelesen hat und das wird dann echt nervig :( Eine schöne Rezi von dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab in letzter Zeit auch ein wenig Pech mit meinen Krimis, fand sie alle nicht sooo doll.. Schreibe auch nicht zu jedem eine Rezension. Aber hier hat mich dieses total Unrealistische dann doch gestört...L.G. Annette

      Löschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.